Design-Weckradio für das Schlafzimmer

(29.03.2014/Köln/Sonoro) Sonoro Radio, Quelle: Sonoro Audio Der deutsche Hersteller Sonoro Audio hat ein Weckradio namens Sonoro Radio in sein Programm aufgenommen.

Digitalradio-Adapter für das Auto

(28.03.2014/Dreieich, Lütjensee/Alan) DR-56, Quelle: Alan Electronics GmbH Klarer Sound auch auf der Autobahn: Mit dem Digitalradio-Adapter DR 56 von Albrecht Audio kann jeder Autofahrer sein Radio zur digitalen Empfangsstation verwandeln und von einer Vielzahl von Digitalradiosendern in brillanter Qualität profitieren. Zusätzlich ermöglicht der Adapter, über eine Bluetooth-Freisprechfunktion Gespräche des Smartphones auf die Autolautsprecher zu streamen.

Studie zu Broadcast oder Broadband

(16.03.2014/München/BLM) Ein gemeinsam von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLMDie Bayerische Landeszentrale für neue Medien ist eine von 14 Landesmedienanstalten. Sie beaufsichtigt mittels eines Medienrats die privaten Rundfunksender in Bayern.) und dem Bayerischen Rundfunk (BR) in Auftrag gegebenes Gutachten zur Zukunft der terrestrischen Radioversorgung in Bayern kommt zu dem wenig überraschenden Ergebnis, dass zumindest in den kommenden zehn bis 15 Jahren eine digitale terrestrische Hörfunkversorgung nur über DAB+ wirtschaftlich sinnvoll ist. Erstellt wurde die Untersuchung von Prof. Dr. Gunther Friedl, Inhaber des Lehrstuhls für Controlling an der Technischen Universität München.

Sagenhafte DAB-Radio-Absatzsteigerung in Norwegen

(05.03.2014/Oslo/Elektronikkbransjen) Die norwegische Elektronikhandelsvereinigung  Stiftelsen Elektronikkbransjen hat bekannt gegeben, dass der Absatz von DAB-Radios in 2013 gegenüber dem Vorjahr um 140 Prozent gesteigert werden konnte. 2013 wurden rund 511.000 DAB-Geräte verkauft. Bei den tragbaren Geräten konnte sogar ein Anstieg um 175 Prozent verzeichnet werden. Absolut unterstützen damit 80 Prozent der 2013 verkauften tragbaren Geräte den DAB-Empfang.

Erste DAB+-Geräte von Panasonic

(01.03.2014/Hamburg/Panasonic) PMX9DBS, Quelle: Panasonic Ab diesem Frühjahr bietet Panasonic Radiohörern Modelle mit DABplus. Denn mit dem RF-D10, einem Digitalradio im Retrodesign, dem Network-HiFi-System SC-PMX9DB, dem HiFi-System SC-PMX7DB und dem Design-System SC-HC49DB stellt Panasonic seine ersten Audio-Produkte mit DAB+ Empfang vor.

Abschalttermin für UKW in 2016?

(27.02.2014/Mainz/KEF) Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) hat in ihrem jüngsten Bericht, der im Februar 2014 veröffentlicht wurde, einen gleichbleibenden Finanzbedarf der ARDDie „Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“ ist ein Verbund öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland. für die terrestrische Verbreitung via DAB+ von 6,4 Millionen Euro bis 2016 anerkannt. Auf die analoge Verbreitung der Hörfunkprogramme entfallen 23,1 Millionen Euro.

Neues DAB+-Autoradio von JVC

(01.03.2014/Bad Vilbel/JVC) Ganz kompakt im 1-DIN-Format, jedoch mit allen Features, um die Vorteile des DAB/DAB+ Digitalradios voll auszuschöpfen, präsentiert sich JVCs neuer DAB/USB/CD-Receiver KD-DB65. Der integrierte DAB/DAB+-Tuner sowie ein neu entwickelter so genannter Digital-Processing-Tuner soll für abwechslungsreiche Unterhaltung und schnelle Informationen in bester Digitalqualität garantieren. Über die frontseitigen USB- und AUX-Eingänge lassen sich digitale und analoge Quellen anschließen, so dass auch ein individuelles Programm im Auto möglich ist.

Neues Designradio von Albrecht

(01.03.2014/Dreieich/Lütjensee) Albrecht DR 900 BT, Quelle: Alan Electronics Alan Electronics präsentiert mit dem neuen DR 900 BT ein weiteres Digitalradio der Marke Albrecht Audio. Neben einem ausgeklügelten Innenleben soll es mit kabellosem Musikstreaming punkten. Denn gegenüber dem Vorgängermodell ist im DR 900 BT nun ein Bluetooth-Modul integriert.

Fußballradio 90elf wird Schlagerparadies

(21.02.2014/Norderstedt) Die Regiocast Digital GmbH hatte sich im Sommer 2013 vergeblich um die weitere Rechtenutzung für die digitale Hörfunk-Übertragung für Spiele der Fußball-Bundesliga bemüht und war daher mangels geeigneter Inhalte gezwungen, den Sender 90elfIm November 2007 sicherte sich das Unternehmen Regiocast die Rechte an der Radioübertragung der Fußball-Bundesliga. Seit August 2008 verwertet das Tochterunternehmen Regiocast Digital die Rechte über das Programm 90elf. einzustellen. Darauf hin hatte sie beantragt, statt des Bundesligaprogramms 90elfIm November 2007 sicherte sich das Unternehmen Regiocast die Rechte an der Radioübertragung der Fußball-Bundesliga. Seit August 2008 verwertet das Tochterunternehmen Regiocast Digital die Rechte über das Programm 90elf. ein Schlager-Musikformat auszustrahlen.

Samsungs Galaxy demnächst mit DAB+

(29.01.2014/Tamworth (NSW, Australien)) Die Privaten Radiobetreiber in Australien sind ganz offensichtlich zum Erfolge verdammt, denn sie treiben die Digitalisierung des Radios sehr pragmatisch voran. Sie sollen nun sogar eine Absprache erreicht haben, nach der endlich ein DAB+-Chipsatz in einem der weltweit meist verkauften Smartphones verbaut wird. Nach Berichten von the music handelt es sich dabei um das Galaxy-Flagschiff von Samsung, das in seiner Neuausgabe über die Möglichkeit verfügen soll, Radio via DAB+ zu hören.